Nachbarrecht in Weißenborn: Sie leben in Weißenborn (Werra-Meissner Land) und haben Meinungsverschiedenheiten mit Ihrem Nachbarn?

Nachbarschaftsrecht in Weißenborn

Weißenborn hat eine Fläche von 15.60 km² und mit rund 1 083 Einwohnern eine geringe Besiedlungsdichte aber doch genügend mögliche Nachbarn, die sich zanken können.

Weißenborn gehört zum Bundesland Hessen. Das Nachbarrecht in Hessen wird geregelt durch das Hessische Nachbarrechtsgesetz. Ehe Sie aber zum Rechtsberater gehen, sollten Sie mal das Hessische Nachbarrechtsgesetz lesen und sich selbst sachkundig machen. Denn immerzu ist ein Gedankenaustausch bei Kenntniss der rechtlichen Begebenheit besser, als ein Schrieb vom Rechtsvertreter.

 


Typische Ärger mit dem Nachbarn in Weißenborn und Werra-Meissner Land sind:

Bäume, Pflanzen & Sträucher: Grenzbaum Laub-, Nadel- & Blütenfall Grenzstrauch Überwuchs & Überhang

Einfriedung: Unkosten Grundsätze der Einfriedigung Unterhaltungspflicht

Hammerschlag und Leiterrecht: Inhalt des Anspruches Nachbargrundstück öffentliche Fläche