Nachbarrecht in Geislingen: Sie kommen aus Geislingen (Schwäbische Alb) und haben Streit mit Ihrem Nachbarn?

Nachbarschaftsrecht in Geislingen

Geislingen hat eine Ausdehnung von 31,95 km², ca. 5 962 Einwohnern und hat deshalb eine mittlere Besiedlungsdichte und somit genügend denkbare Nachbarn, die streiten können.

Geislingen gehört zum Bundesland Baden-Württemberg. Das Nachbarrecht in Baden-Württemberg wird geregelt durch das Nachbarrechtsgesetz – NRG. Bevor Sie jedoch zu einem Anwalt gehen, sollten Sie erst mal das Baden-Württembergische Nachbarrechtsgesetz lesen und sich selbst wissend machen. Denn ausnahmslos ist ein Gedankenaustausch bei Kenntniss der rechtlichen Sachlage passender, als ein Schrieb vom Anwalt.

 


Verbreitete Problematiken mit der Nachbarschaft in Geislingen und Schwäbische Alb sind:

Hammerschlag und Leiterrecht: Voraussetzungen zur Inanspruchnahme Nachbargrundstück öffentliche Fläche

Bäume, Pflanzen & Sträucher: Grenzabstände hinüberfallende Früchte Laub-, Nadel- & Blütenfall

Einfriedung (Zaun): Kostenaufwand Art und Beschaffenheit Unterhaltungspflicht