Nachbarrecht in Bodenfelde: Sie wohnen in Bodenfelde (Weserbergland-Südniedersachsen) und haben eine Meinungsverschiedenheit mit Ihrem Nachbarn?

Nachbarrecht in Bodenfelde

Bodenfelde hat eine Ausdehnung von 19,86 km², geschätzt 3 284 Einwohnern und hat infolgedessen eine geringe Besiedlungsdichte aber doch ausreichend vorstellbare Nachbarn, die sich zoffen können.

Bodenfelde gehört zum Bundesland Niedersachsen. Das Nachbarrecht in Niedersachsen wird geregelt durch das NNachbG. Ehe Sie aber zum Rechtsbeistand gehen, sollten Sie einmal das NNachbG lesen und sich selbst sachkundig machen. Denn jederzeit ist eine Diskussion bei Kenntniss der jur. Situation richtiger, als ein Schreiben vom Rechtsvertreter.

 


Typische Streitfälel mit dem Nachbarn in Bodenfelde und Weserbergland-Südniedersachsen sind:

Bäume, Pflanzen & Sträucher: Überwuchs & Überhang Grenzstrauch Laub-, Nadel- & Blütenfall

Einfriedigung: Unterhaltungspflicht Beseitigungsanspruch

Hammerschlag und Leiterrecht: Nachbargrundstück öffentliche Fläche Inhalt des Anspruches